Michael Hieslmair  

Anmelden
  Never Walk Alone!

Michael Hieslmair | Michael Zinganel
Ein Beitrag für Geteilte Zuversicht
Kuratiert von Iris Andraschek und Hubert Lobnig
Im Rahmen von Kunst im Öffentlichen Raum Niederösterreich
Reinsberg, 2011

Wir beziehen uns auf Diskurse zur Konstitution von Gemeinschaft, für die sich im lokalen populärkulturellen Umfeld mehrere inspirierenden Referenzen finden lassen: das sind hier zum Einen die Sportvereine wie der örtliche Fußballverein „Hobby-Club Reinsberg“, dessen kleiner Fußballplatz im Zentrum der Gemeinde mit dem winzigen Clubhaus auch außerhalb des Spielbetriebes ein beliebter Treffpunkt und damit eines der wichtigsten sozialen Zentren im Ort darstellt, und zum anderen die vielen beweglichen Güter, die sich im Besitz der verschiedenen Reinsberger Vereine befinden. Diese bewegliche Güter dienen nicht nur der Kernfunktion der Vereine sondern auch als Tauschobjekte zur Unterstützung von Veranstaltungen anderer Vereine – deren indirekter oder direkter Zweck (wie auch bei den Turnieren) mehrheitlich die gemeinsame Ausrichtung von Festen ist.

Unsere Arbeit besteht aus zwei Gaben an den „Hobbyclub Reinsberg“, der nicht nur das alljährliche sogenannte „Rottenturnier“ für Reinsberger und Reinsbergerinnen ausrichtet sondern auch eine inoffizielle regionale Hobbymeisterschaft gegen Vereine anderer Gemeinden bestreitet: Zum Einen spenden wir dem Verein einen wortwörtlich „künstlerisch überhöhten“ Wanderpokal. Dieser ist aber mit 1,60 Meter Höhe viel zu groß, um auf einem Regal oder in einem Wohnzimmer Platz finden, er muss wohl oder übel im halböffentlichen Raum aufgestellt werden, um alljährlich von der jeweils siegenden Rotte zur nächste zu wandern.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


You’ll never walk alone!
Live im Stadion: Liverpool gegen Celtic, die beide dieselbe Hymne teilen

Zum anderen stellen wir dem Club ein schmales fahrbares Tribünensegment samt Fußballfan-Utensilien für Fanchoreographien (Fahnen und Banner) und eine Lautsprecheranlage zu Verfügung, das auf einem für den Straßenverkehr zugelassenen Autoanhänger montiert ist. Diese Miniaturfantribüne kann am eigenen Sportplatz geparkt werden, mit verschiedenfarbigen Fahnen der an Turnieren teilnehmenden Mannschaften bestückt werden, zu Auswärtsspielen mitgenommen, oder aber auch an andere Vereine verliehen werden.

Während der Projektlaufzeit werden bei Trainingsspielen am Fußballplatz des Reinsberger Hobby Clubs mit den lokalen Fußballern und Fans Adaptionen internationaler Fangesänge eingeübt. Zug um Zug wird die Tonanlage der Tribüne mit den Aufnahmen der Gesänge bestückt. Die selbstsingende Installation gibt jeden Nachmittag zwischen 15h und 19.30 an Ort und Stelle ein kurzes aber intensives Lebenszeichen dieser vorübergehenden gemeinschaftlichen Erfahrung von sich.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Rossoneri siamo noi!
AC Milan – Rot Schwarz sind auch die Vereinsfarben des HC Reinsberg

Hintergrund des Projektes

„Spielgemeinschaften“

Der Siedlungsraum der wenigen Einwohner der Gemeinde Reinsberg ist in der hügeligen Landschaft weit gestreut. Er teilt sich in 5 sogenannte Rotten: Schaitten, Robitzboden, Kerschenberg, Reinsberg und Buchberg. In deren Zentrum liegt eine Reihe von kleinen Sport- und Freizeitanlagen, Asphaltstockbahnen, Tennisplätze, ein Freibad und ein Fußballplatz, der auch der freiwilligen Feuerwehr als Übungswiese dient.

Auf diesem Platz rittern einmal jährlich diese 5 Rotten und die „ehemaligen Reinsberger“ (geborene Reinsberger, die aktuell ihren Wohnsitz außerhalb von Reinsberg haben) um die begehrten Rotten-Meistertitel im Fußball. Die Bewerbe werden vom „Reinsberger Hobbyclub“ ausgerichtet und umfassen mittlerweile auch ein „Damen-Turnier“ (vorerst mit nur zwei Mannschaften) und das „Kinder-Rotten-Turnier“.

Folgt man aktuellen Gemeinschaftstheorien, so existiert parallel zu ortsgebundenen Traditionen eine Vielfalt an „posttraditionalen Gemeinschaften“, die weniger durch die Nähe ihrer Mitglieder im sozialen Raum oder durch gemeinsame Wertüberzeugungen entstehen als vielmehr aufgrund von ähnlichen Lebensstilen, geteilten Konsumpraktiken oder ästhetischen Ausdrucksweisen. Das „Reinsberger Rottenturnier“ hat in den 24 Jahren seines Bestehens seine eigene zyklisch wiederkehrende Form entwickelt und ist damit selbst zur „Tradition“ – zu einem Ritual der Gemeinschaftskonstruktion – geworden.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Hey Pippi!
Eintracht Frankfurt, St. Pauli u.a.

Zu diesem Zweck wird die Dorfgemeinschaft zuerst vorsätzlich in Gruppen aufgeteilt, die Regulative werden aber elastisch gehalten, damit möglichst viele am Bewerb teilhaben können, der neben der sportlichen vor allem auch der sozialen Anerkennung der Akteure dient. Die Inszenierung des Wettstreits bietet wiederum den Anlass für ein karnevaleskes gemeinsames Fest der übergeordneten Gemeinschaft.

Aber auch die SpielerInnen und fußballbegeisterten Fans, die beim Rottenturnier für ihre eigene Mannschaft jubeln fühlen sich parallel zu weiteren Fankulturen zugehörig – sei es, dass sie ihre Favoriten in regionalen Gebietsliegen oder in der Bundesliga finden, oder bei Champions-League- und Weltmeisterschafts-Spielen zu ‚ihrer’ jeweiligen Mannschaft halten. Neben dem Hobbyclub spielen Reinsberger auch im Verein „SC Welser Profile Raika Gresten-Reinsberg“, der in Gresten beheimatet ist, und deren Kampfmannschaft in der Ersten Klasse West spielt. Und es gibt einen eigenen Rapid-Fanclub (Green-White-Dynamite), deren Vertreter immer wieder zu Rapid-Spielen reisen. Gemeinschaft stiftenden Spiele werden bekanntlich aber auch zuhause vor dem Fernseher, in kleinen Gruppen im Gasthaus, beim Besuch eines Public Viewings im (Nachbar-) Ort angeschaut. Fan-Rituale aus internationalen und nationalen Ligen haben längst Eingang in die eigenen Inszenierungen gefunden, wenn auch der bescheidenen Anzahl an Fans angepasst und (ironisch) gebrochen. Selbst das Rottenturnier hat seinen eigenen Platzsprecher und seine Anfeuerungszeremonien.

Masseverwaltung

Was für die vielen Vereine in Reinsberg (aber auch für Vereine in anderen Gemeinden – und selbst in größeren Städten) charakteristisch ist, ist eine beträchtliche Menge an Gütern, ein beachtliches mobiles Equipment, das jeder Verein je nach Vereinszweck und Ausrichtung seiner Veranstaltungen mittlerweile akkumuliert hat (beispielsweise Sport-Dressen, Uniformen, Trachten, Sportgeräte, Musik-Instrumente, Licht- und Tonanlagen, Tribünen, Party-Zelte, Überdachungen, WC-Wagen, Fahrzeuge, vor allem Kühlschränke, Schankanlagen, Bars, Griller, etc.), die bei Bedarf untereinander verliehen werden können. In diese Liste werden wir uns mit unseren Gaben einbringen. Für etwaige eigenmächtige Veränderungen oder zweckdienliche Verbesserungen an ihnen werden wir entsprechendes Verständnis entgegenbringen.

Weitere Infos auf der Website von Kunst im Öffentlichen Raum Niederösterreich

Navigationshilfen zur Anfahrt:
siehe den Eintrag in
Google Maps

Dank an: Franz Faschingleitner, Helmut Hieslmair, Thomas Mayer, Reinhard Nosofsky, Erwin Pöchacker, Karl Prüller, Florian Stramminger, Christian Vogelauer, dem Rapid-Fanclub „Green White Dynamite“ und den SpielerInnen des „Reinsberger Hobbyclubs“

Fotos: Hieslmair/ Zinganel

Vorauswahl an Fangesängen, Hintergründe und Clips auf Youtube:

You’ll never walk alone!
Liverpool, Celtic und viele andere mehr
Zur Geschichte des Liedes
Live im Stadion: Liverpool gegen Celtic, die beide dieselbe Hymne teilen als Youtube Clip

Rossoneri siamo noi!
AC Milan – Rot Schwarz sind auch die Reinsberger Vereinsfarben
Audiobeispiel

Hey Pippi!
Eintracht Frankfurt, St. Pauli u.a.
Zur Geschichte des Liedes
Lied im Original als Youtube Clip
Live im Stadion: Eintracht Frankfurt gegen Newcastle United als Youtube Clip
Eintracht Frankfurt Fans als Youtube Clip